Förderkonzept der Raunerschule

 

Bereits im täglichen Unterricht findet durch die Differenzierung in die drei Niveaustufen eine Förderung der Fähigkeiten der Schüler/innen statt.

Zudem ist es unser Ziel, Schwächen zu schwächen und Stärken zu stärken.

 

Aktuell gibt es im Stundenplan der Schüler/innen bei Bedarf ausgewiesene Förderstunden zu folgenden Bereichen:

Jahrgang 5

Einmal wöchentlich LRS, Deutsch-Basiskompetenzen oder Mathe-Basiskompetenzen. Als Grundlage für die Förderung dienen die Ergebnisse aus Lernstand 5 sowie bei LRS die Hamburger-Schreibprobe (Test zur Feststellung von Lese-Rechtschreib-Schwäche).

 

Jahrgang 6

Auch in Jahrgang 6 können Schüler/innen einmal wöchentlich den für sie notwendigen Kurs in LRTS, Deutsch-Basiskompetenzen oder Mathe-Basiskompetenzen besuchen. Hier werden die aktuellen Unterrichtsinhalte in Mathe wiederholt und geübt, in Deutsch wird der Fokus auf Rechtschreibung und Grammatik gelegt.

 

Jahrgang 7/8

Einmal wöchentlich werden aktuell leistungsschwache Schüler/innen auf G-Niveau in Deutsch oder Mathematik gefördert. Parallel findet in Mathe, Deutsch, Englisch Zusatzunterricht für Schülerinnen auf E-Niveau statt, damit sie später einen leichteren Anschluss an die gymnasiale Oberstufe bekommen. Durch die Arbeit in Kleingruppen von maximal 12 Schüler/innen kann individueller auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen werden.

Ab Klassenstufe 7 wird auch im Regelunterricht stärker differenziert. Einmal wöchentlich teilen zwei Lehrer die Lerngruppe im Fach Englisch nach G- und M/E-Niveau auf. Gleiches erfolgt in Jahrgang 8 jeweils ein- bis zweimal  wöchentlich in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. Dies ist notwendig, um gezielter auf die jeweiligen Schulabschlüsse nach 9 bzw. 10 vorzubereiten.

 

 

   
© Raunerschule, Kircheim unter Teck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.