24-Stunden-Schwimmen

 

Im Juli 2018 nahm die Raunerschule zum ersten Mal mit einer Schulmannschaft (Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen, GTS-Mitarbeiter/innen und Freunde der Raunerschule) am 24h-Schwimmen im Freibad Wendlingen teil. Wir schafften es auf Platz 6 von 10 teilnehmenden Schulen mit einer Gesamtleistung von 79,7km!

Die drei Schüler/innen mit der besten Einzelleistung bekamen Gutscheine für ein Sportgeschäft als schulinternen Preis, ebenso die zwei Familien, die gemeinsam die meisten Kilometer für die Raunerschule sammelten. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Förderverein, der dies ermöglichte.

24 Stunden schwimmen – das geht doch gar nicht? Natürlich muss man nicht 24 Stunden im Wasser sein. Man hat innerhalb von 24 Stunden Zeit, so viel und so oft zu schwimmen, wie man möchte. Viele Teilnehmer übernachten sogar im Freibad. Um Mitternacht findet die „Spukstunde“ statt, hier kann man auch im Kostüm schwimmen und dafür einen Preis bekommen. Außerdem gibt es den Spukpokal für die beste Leistung in der Spukstunde. Und ganz ehrlich – wer von uns wollte nicht schon mal nachts im Freibad sein?

Auch 2019 nahm die Raunerschule wieder am 24h Schwimmen im Wendlinger Freibad teil und konnte die Leistung vom Vorjahr nicht nur halten, sondern überbieten: gemeinsam schafften wir 88,1km! Was für eine Leistung!

Auch diesmal honorierte der Förderverein die besten Einzelwertungen mit Gutscheinen für Sportbekleidung. Neu war ein Gutschein für ein Erlebnisbad als Familienpreis für die Familie mit den meisten Kilometern. Wenn das Wetter 2020 mitspielt, werden wir erstmals sogar die Nacht als Mannschaft im Freibad verbringen.

    

 

Jugend trainiert für Olympia - Fussball

Beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ feierte die Mannschaft

der Rauner-Gemeinschaftsschule am 25. Juni 2019 einen großartigen Sieg

bei der Regierungspräsidiumsmeisterschaft.

 

Über eine Vorrunde, bei der die Kreismeister des Regierungspräsidiums Stuttgart ermittelt wurden,

qualifizierte sich die Mannschaft der Raunerschule bei einem Turnier in Wendlingen für das Finale in Stuttgart.

Spielberechtigt waren alle Schüler der Jahrgänge 2007 und 2008. Gespielt wurde auf einem Kleinfeld

mit sechs Feldspielern, einem Torwart und maximal vier Ergänzungsspielern.

Gespielt wurde in Stuttgart in zwei Gruppen auf dem Sportgelände neben dem Daimler-Stadion.

Bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Gradmarke erkämpften sich die

Raunerjungs den Gruppensieg und qualifizierten sich für das Halbfinale. In einem

einseitigen Halbfinalspiel kegelten sie den Zweitplatzierten der Gruppe 2 mit einem 7 : 0 Kantersieg aus dem Wettbewerb.

Im Finale trafen sie dann aber auf einen spielerisch gleichwertigen Gegner. In einem hochklassigen

und bis kurz vor Schluss dramatischen Endspiel kämpften beide Mannschaften auf gleicher Augenhöhe.

Erst zwei Minuten vor Spielende fiel das erste Tor. Glücklicherweise für die Mannschaft der Raunerschule.

Als der Gegner dann alles nach vorne schickte und auf den Ausgleich drängte,

konnten die Kirchheimer durch zwei klassische Konter das Finale doch noch

sicher mit 3 : 0 für sich entscheiden.

  

     

 

 

Mosolf-Cup 2019

Im Juli fand wieder der Mosolf-Cup für Kirchheimer Schulen statt. Die Raunerschule nahm mit drei Mannschaften teil.

Bei den Sechstklässler erreichten unsere Fußballer einen hervorragenden zweiten Platz. Die Siebtklässler hatten etwas Pech und 

belegten den siebten Platz. Zum ersten Mal nahmen wir mit einer Mädchenmannschaft teil, die einen tollen dritten Platz belegte.

 

                           

 

 

 

   
© Raunerschule, Kircheim unter Teck
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.