Drucken

 

 

Momentan leben wir in einer Zeit, in der die Bewegungsfreiheit und die Sozialkontakte aufgrund der Präventionsmaßnahmen

eingeschränkt ist. Das ist eine Herausforderung für alle am Schulleben und am familiären Leben Beteiligte. Hinzu kommen

zahlreiche Ungewissheiten und die Frage, wie lange die derzeitigen Einschränkungen andauern werden. Zukunftssorgen,

gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere werden größer.   

 

Aus diesem Grund hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem 

Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020

einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet,

der montags bis freitags von 9-17 Uhr 

mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird.

Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

 

Der Chat ist online erreichbar über die Links:

https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/ 

sowie https://www.ptz-rpi.de/